DIALOG Psychotherapeutische Beratungspraxis für Therapie, Coaching und Hypnose
  DIALOGPsychotherapeutische Beratungspraxisfür Therapie, Coaching und Hypnose   

Hypnosetherapie:

 

 

 

Hypnose ist eine wirkungsvolle und natürliche Heilmethode, die vielfältig eingesetzt werden kann. Medizinische und psychotherapeutische Hypnose stärkt das psychische Wohlbefinden, lößt die inneren Konflikte und unterstützt die Reduzierung körperlicher Symptome.

Eingesetzt werden kann sie beispielsweise in folgenden Bereichen:

 

Bei somatischen Störungen

 

Immunologie: Warzen, Dermatosen, Ichtyosis, Tumor (Überlebenszeit, Nebenwirkung der Chemotherapie, Tumorschmerzen)
Vasomotorik: Blutungskontrolle, Durchblutungsförderung, Morbus Raynaud, beschleunigte Wundheilung
Neurologie: Amnesien, Rehabilitation von Hirnläsionen
Schmerzsyndrome:
akute:
 operative Eingriffe, postoperative Schmerzen, bei Schmerzen (ohne organischen Befund oder in Absprache mit dem behandelnden  Arzt), Phantomschmerzen, Analgesie, Anästhesie, Fibromyalgie, akuten Schmerzen, zur Vorbereitung auf eine Operation oder einen ambulanten Eingriff
chronische: Schmerzen aller Art, Krebsschmerzen,bei wiederholt auftretenden Kopfschmerzen (Migräne, Clusterkopfschmerz), als Begleittherapie chronischer Erkrankungen (in Absprache mit dem behandelnden Arzt)
somatoforme Schmerzen

 

Bei Psychosomatische Störungen:

  • bei Einschränkungen und Störungen im sexuellen Bereich z.B. sexuelle Unlust, Erektionsstörungen, Orgasmusstörungen, psychogene Impotenz, sexuelle Hemmungen

  • Morbus Crohn/ Colitis ulzerosa

  • Asthma

  • Heuschnupfen

  • Hypertonie

  • Schmerzen ohne Befund

  • Versagen genitaler Reaktionen

  • Ejaculatio praecox

  • nichtorganischer Vaginismus

  • nichtorganische Dyspareunie

  • bei körperlichen Symptomen ohne organischen Befund (Psychosomatik)

Bei Psychoneurotische Störungen:

  • bei Phobien, verschiedenen Formen von Ängsten und auch Panikattacken

  • bei Zwangsgedanken

  • Depressionen

  • Posttraumatische Belastungsstörung

  • Dissoziative Störungen

  • bei Schlafstörungen (ohne organischen Befund oder zur Unterstützung)

  • bei Suchtproblematik wie z.B. das Rauchen oder der Alkohol

  • bei Überlastung, Müdigkeit und Antriebslosigkeit (wenn eine organische Abklärung statt gefunden hat)

  • bei Anpassungsstörungen

Bei Verhaltensstörungen:

  • zur Änderung unerwünschter Angewohnheiten oder Verhaltensweisen

  • bei Essstörungen (Anorexia nervosa, Bulimie, Adipositas)

  • beim Nägelkauen oder Trichotillomanie

  • Bettnässen

  • Rauchen

Bei einem unerfüllten Kinderwunsch:

  • als Unterstützung bei unerfülltem Kinderwunsch

  • Geburtshilfe

  • vorzeitige Wehen

  • Hyperemesis

  • Wochenbettdepression

  • Stillprobleme

  • Geburtsvorbereitung mit Hypnose

  • Abschied vom Kinderwunsch

  • Trauer

  • Fehlgeburt

  • Totgeburt

Sowie:

  • das Selbstbewusstsein aufzubauen und zu stärken

  • Kontaktprobleme aufzuheben

  • das Reden vor Menschen möglich zu machen

  • bei Prüfungsangst und zur Konzentrationssteigerung 

  • beim Zurechtfinden in einer neuen Lebenssituation (Trennung, Scheidung, Jobwechsel, Tod, Verlust, Umzug, etc.)

  • alte Verletzungen und schwere vergangenheit loslassen und überwinden

  • bei Mängeln in der Sozialkompetenz

  • zur Nachbetreuung nach einem Klinik- oder Kuraufenthalt

  • sexuelle Aversion

  • aber auch zur Tiefenentspannung, zur Erholung und zur Steigerung der Leistungsfähigkeit.

  • und vieles mehr....

 

 

 

 

Hypnose ist eines der ältesten Heilverfahren und ist seit 2006 eine wissenschaftlich anerkannte Psychotherapiemethode in Deutschland im Sinne des §11 Psychotherapeutengesetzes vom Wissenschaftlichen Beirats Psychotherapie (Bundespsychotherapeutenkammer Berlin und Bundesärztekammer Berlin)anerkannt.
Neben der Verhaltenstherapie, der analytischen und tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie handelt es sich bei der Hypnotherapie um das vierte anerkannte Verfahren, das über eine wissenschaftliche Anerkennung verfügt.


 

In der therapeutischen Hypnose werden durch ausführliche Vorgespräche Ihre eigenen Wünsche und Ziele festgelegt. Daraufhin wird eine speziell auf Sie und Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Hypnose durchgeführt. Der Hypnosetherapeut begleitet Sie hierbei in Ihre Trance. Dieser Zustand ist mit dem Moment kurz vor dem Einschlafen oder dem Aufwachen zu vergleichen. Fachleute nennen das auch den hypnagogen Zustand.

 

In der Trance bekommen Sie alles um sich herum mit, zumindest das, was für Sie wirklich wichtig ist. Denn das tatsächliche Ziel der Hypnose ist es, die Aufmerksamkeit auf das innere Erleben zu fokussieren, so daß störende Einflüsse und Gedanken mehr und mehr ausgeblendet werden können. Trotzdem wird am Randbereich der Wahrnehmung für Sie Wichtiges weiterhin realisiert. Sollte wirklich etwas Wichtiges passieren, können Sie nach wie vor gewohnt reagieren. Selbst in tiefen Trancezuständen trifft dies zu.

Auch für das Zurückkommen aus der Trance kann ich Sie beruhigen. Das Zurückkommen geschieht genauso natürlich wie das Hineingehen und Sie werden dabei von Ihrem Hypnosetherapeuten begleitet.

Die Trance ist uns aus dem Alltagsleben sehr gut bekannt.
Kennen Sie das? Sie fahren auf der Autobahn Kilometer für Kilometer und Kilometer für Kilometer und dann.... da war Ihre Abfahrt, verpasst! Das war Trance - ein Zustand, der uns in unserem Leben häufig begegnet.
In der Hypnosetherapie wird dieser Zustand vom Therapeuten für das mit dem Klienten erarbeitete Ziel genutzt.


Um in Deutschland eine therapeutische Hypnose anbieten zu dürfen, muß man entweder Arzt, Heilpraktiker oder psychologischer Psychotherapeut sein.

Eine Hypnose oder hypnotherapeutische Sitzung wird von mir in ein Behandlungs-oder Therapiemodul nach Absprache mit Ihnen eingebaut und findet nicht als Einzelstunde ohne Vorgespräch statt. Ich arbeite nach dem ethischen Grundverständnis des NGH (National Guild of Hypnotists), der ABH (American Board of Hypnotherapy) und der Deutschen Coachingverbände.

Für eine hypnotherapeutische Sitzung veranschlage ich in der Regel 60 Minuten. Nach einer gemeinsamen Absprache kann auch eine längere Sitzung indiziert sein.
Sollte es Ihnen lieber sein, von einer Person Ihres Vertrauens zu einer hypnotischen Sitzung begleitet zu werden, stehe ich dem nach einer Absprache offen gegenüber.
Kinder werden in der Regel immer von ihren Eltern oder Erziehungsberechtigten zu den Sitzungen begleitet.

Kontakt:

DIALOG - Praxis

Sylke Janssen /de Vries

 

  • Heilpraktikerin für    Psychotherapie
  • Systemische Therapeutin
  • Hypnosetherapeutin

 

Am großen Tief 25

in 26802 Oldersum

info@dialog-praxis.org

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung unter:

+49 4924 9 555 730

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie ein Anrufbeantworter erwartet, wenn ich mich in einer Sitzung befinde.
Hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer und Ihren Namen, ich rufe Sie gerne zurück

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sylke Janssen